- Wandlerprüfungen Schutz- und Messgeräte können in Schaltanlagen nur ordentlich funktionieren, wenn ihnen die richtigen Messgrößen zur Verfügung stehen. In Mittelspannungsanlagen sind für die Messung von Strom und Spannung fast immer Wandler erforderlich. Die Wandler setzen die in der Anlage vorkommenden Größen auf solche Messbereiche um, die von Steuer- Mess- oder Schutzsystemen verarbeitet werden können. Immer noch üblich sind als Nennwerte 1 Ampere für den Strom und 100 V für die (Leiter- Leiter-) Spannung. Natürlich prüft ein Hersteller seine Wandler, ehe sie das Werk verlassen. Aber das genügt nicht, denn auch die richtige Montage und die gesamte Verdrahtung müssen fehlerfrei sein, damit die Systeme auch richtig arbeiten können. etros führt Prüfungen von Strom- und Spannungswandlern als Primärprüfung an der Anlage durch. Der Auftraggeber erhält für die erfolgte Prüfung ein Protokoll mit den wichtigsten Messwerten. Eine erneute Prüfung empfehlen wir nach Änderungen der Verdrahtung oder Umbauten.
Startseite